Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » Neue Gesichter im PETO-Vorstand

Mittwoch, den 4. Oktober 2006 | Pressemitteilung

Neue Gesichter im PETO-Vorstand

Parteitag holt neue Leute ins Team

Auf ihrem Parteitag hat die Jugendpartei PETO im Seminarraum der Monheimer Volkshochschule zwei Vorstandsposten neu besetzt. Mareike Schmidt und Jan-Philipp Ahl, die dem Vorstand seit 2004 bzw. 2005 angehörten, legten ihre Ämter nieder, weil sie für ihr Studium aus Monheim wegziehen. Mareike Schmidt hat nach ihrem erfolgreichen Abitur ein Studium für das Lehramt an Haupt- und Realschulen in Münster begonnen und Jan-Philipp Ahl studiert mittlerweile an der Technischen Hochschule in Aachen. Sie beide machen im Parteivorstand Platz für neue Leute.

Zur Beisitzerin wurde Birte Hauke bei nur einer Gegenstimme und einer Enthaltungen gewählt. Die 17-jährige Schülerin besucht die Jahrgangsstufe 12 auf dem OHG und ist seit einem halben Jahr PETO-Mitglied. Im Vorstand löst sie nun die bisherige Beisitzerin Mareike Schmidt ab. Für Jan-Philipp Ahl, der bisher auch als Beisitzer im Vorstand tätig war, rückt Janne Oberdieck nach. Die 17-jährige OHG-Schülerin wurde von den Mitgliedern ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung gewählt. Der erste Gratulant nach der Vorstandswahl war der PETO-Vorsitzende Markus Reinhold. Sein Amt und die Posten der übrigen sieben Vorstandsmitglieder stehen erst im nächsten Jahr zur turnusmäßigen Neuwahl an. „Wir freuen uns über die beiden neuen Gesichter, aber auch darüber, dass sich immer wieder viele Mitglieder für die Vorstandsarbeit interessieren“, so Markus Reinhold. Im Hinblick auf die beiden neu gewählten Schülerinnen im PETO-Vorstand stellt der 18-jährige Vorsitzende zufrieden fest: „Die Quotenregelung, die wir vor anderthalb Jahren bei PETO eingeführt haben, musste bisher noch kein einziges Mal in Kraft treten. Wir haben bei unseren Wahlen immer sofort ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreicht.“

Neben den Vorstandswahlen beschäftigte sich der Parteitag unter anderem auch mit den Parteifinanzen und Neuigkeiten aus der PETO-Ratsfraktion. Die Kassiererin Verena Winkelsett zog eine positive Zwischenbilanz bis zum Stichtag 31. August und gemeinsam mit den PETO-Ratsleuten diskutierten die Mitglieder das neu aufgelegte städtische Haushaltssicherungskonzept sowie die Entwicklungen in der Monheimer Kindergartenlandschaft.

 

Ähnliche Texte...

07.05.2013 | Pressemitteilung

Neuwahlen im PETO-Vorstand

Auf ihrem Parteitag am 2. Mai 2013 hat PETO – Die junge Alternative einen neuen Vorstand gewählt. Die 21 anwesenden Mitglieder, die in einem Seminarraum der Volkshochschule zusammen gekommen waren, mussten alle zehn Vorstandsposten neu besetzen, da die in einem Turnus von zwei Jahren stattfindende komplette Neuwahl anstand...

weiterlesen...

21.08.2009 | Pressemitteilung

PETO begrüßt 250. Mitglied

Rund eine Woche vor der Kommunalwahl begrüßt PETO mit Thea Risse das 250. Parteimitglied. Die 16-Jährige ist über ihren älteren Bruder zu PETO gekommen und interessiert sich vor allem dafür, wie sich das Angebot der Stadt für Jugendliche verbessern lässt...

weiterlesen...

07.04.2008 | Pressemitteilung

PETO wählt neuen Vorstand

Parteitag holt neue Leute in die Spitze

Auf ihrem Parteitag hat die Monheimer Jugendpartei PETO einen neuen Vorstand gewählt. Die 23 anwesenden Mitglieder, die in den Seminarraum der Volkshochschule zusammen gekommen waren, mussten dabei sechs Vorstandsposten neu besetzen. In ihren Posten blieben: Verena Winkelsett (Kassiererin), Ann Katrin Große-Allermann (Schriftführerin), Jana Lang (stellvertretende Schriftführerin) und Birte Hauke (Beisitzerin)...

weiterlesen...

© 2019 PETO