Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » PETO wählt neuen Vorstand

Dienstag, den 1. März 2005 | Pressemitteilung

PETO wählt neuen Vorstand

Parteitag holt neue Leute in die Spitze

Auf ihrem Parteitag hat die Monheimer Jugendpartei PETO in der vergangenen Woche einen neuen Vorstand gewählt. Die 25 anwesenden Mitglieder, die in den Seminarraum der Volkshochschule zusammen gekommen waren, bestätigten Michael Wirtz (stellvertretender Vorsitzender), Daniel Ogermann (stellvertretender Kassierer), Sabine Weber (Beisitzerin) und Christian Weiffen (Beisitzer) in ihren Ämtern.

In allen übrigen Ämtern gab es dagegen erhebliche Änderungen: Daniel Zimmermann und Florian Große-Allermann, die dem Vorstand seit 1999 angehörten, traten nicht mehr an. Beide wollen sich mehr auf ihre Arbeit als Fraktionsvorsitzende in der PETO-Ratsfraktion konzentrieren und machen im Parteivorstand Platz für neue Leute.

Zur neuen Vorsitzenden wurde Lisa Riedel mit 23 Ja-Stimmen bei nur zwei Enthaltungen gewählt. Die 20-jährige Studentin hat im vergangenen Sommer auf dem OHG ihr Abitur bestanden und ist seit einem knappen Jahr PETO-Mitglied. Auf der Kandidatenliste der Partei zum Monheimer Stadtrat belegte sie Platz 3 und ist in der Fraktion für Stadtplanung zuständig. Im Vorstand löst sie nun den langjährigen Vorsitzenden Daniel Zimmermann ab.

Für Florian Große-Allermann, der bisher als Kassierer im Vorstand tätig war, rückt Markus Reinhold nach. Der 17-jährige OHG-Schüler wurde mit 22 Ja-Stimmen und drei Enthaltungen gewählt.

Neu im Vorstand sind auch Ann Katrin Große-Allermann als Schriftführerin und Jana Lang als stellvertretende Schriftführerin. Die beiden 16-Jährigen sind im vergangenen Jahr während der Aktion „PETO sucht Verstärkung!“ Parteimitglieder geworden und erhielten mit 24 bzw. 23 Ja-Stimmen bei einer bzw. zwei Enthaltungen die besten Wahlergebnisse des Parteitags.

Die insgesamt zehn Vorstandsämter werden vervollständigt durch Mareike Schmidt (17 Jahre) und Jan-Phillip Ahl (18 Jahre), die als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden. Mareike Schmidt wird außerdem für die zweimonatlich erscheinende Mitgliederzeitung „PETO-Blatt“ verantwortlich sein.

Neben den Vorstandswahlen beschäftigte sich der Parteitag unter anderem auch mit den Parteifinanzen, die im vergangenen Jahr vor allem durch Wahlkampfkosten gekennzeichnet waren. Außerdem wurden zahlreiche Satzungsänderungen beschlossen und ein neues parteiinternes Schiedsgericht gewählt. Schiedsgerichtspräsident ist Karsten Köchling. Sven Wilcke, Ayso Gethmann, Denis Thatenhorst und Jens Timmermann wurden als Beisitzer in das Schiedsgericht gewählt.

 

Ähnliche Texte...

07.05.2013 | Pressemitteilung

Neuwahlen im PETO-Vorstand

Auf ihrem Parteitag am 2. Mai 2013 hat PETO – Die junge Alternative einen neuen Vorstand gewählt. Die 21 anwesenden Mitglieder, die in einem Seminarraum der Volkshochschule zusammen gekommen waren, mussten alle zehn Vorstandsposten neu besetzen, da die in einem Turnus von zwei Jahren stattfindende komplette Neuwahl anstand...

weiterlesen...

20.04.2011 | Pressemitteilung

PETO: Parteitag holt neue Leute in die Spitze

Auf ihrem Parteitag in der vergangenen Woche hat die Monheimer Jugendpartei PETO einen neuen Vorstand gewählt. Die 33 anwesenden Mitglieder, die im Baumberger Bürgerhaus zusammen gekommen waren, mussten dabei alle zehn Vorstandsposten neu besetzen, da die in einem Turnus von zwei Jahren stattfindende komplette Neuwahl anstand...

weiterlesen...

07.04.2008 | Pressemitteilung

PETO wählt neuen Vorstand

Parteitag holt neue Leute in die Spitze

Auf ihrem Parteitag hat die Monheimer Jugendpartei PETO einen neuen Vorstand gewählt. Die 23 anwesenden Mitglieder, die in den Seminarraum der Volkshochschule zusammen gekommen waren, mussten dabei sechs Vorstandsposten neu besetzen. In ihren Posten blieben: Verena Winkelsett (Kassiererin), Ann Katrin Große-Allermann (Schriftführerin), Jana Lang (stellvertretende Schriftführerin) und Birte Hauke (Beisitzerin)...

weiterlesen...

© 2019 PETO