Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » Wechsel in der PETO-Fraktion

Montag, den 14. Mai 2018 | Pressemitteilung

Wechsel in der PETO-Fraktion

Sânya Hermes rückt für Holger Radenbach in den Stadtrat nach

In der Ratssitzung am 16. Mai steht ein Wechsel in der PETO-Fraktion an. Sânya Hermes wird für den langjährig in der PETO aktiven Holger Radenbach in den Stadtrat nachrücken.

Holger Radenbach war 1998 eines der sechs Gründungsmitglieder der PETO. Nach einer mehrjährigen politischen Pause war er in der letzten Wahlperiode wieder aktiv geworden. Ganz freiwillig ist der Ausstieg für den 35-jährigen Polizisten der Kreispolizeibehörde Mettmann nun allerdings nicht. Er muss sein Ratsmandat aufgrund eines Umzuges nach Langenfeld aufgeben. „Wir bedauern Holgers Umzug sehr, haben aber volles Verständnis für seine Entscheidung“, so PETO-Fraktionsvorsitzende Lisa Pientak. „Er hat viel für die Partei getan und es ist schön, dass er nach der schwierigen Aufbauarbeit der Anfangsjahre jetzt auch noch die politische Arbeit innerhalb unserer absoluten Mehrheit im Stadtrat mitgestalten konnte“.

Sânya Hermes ist 26 Jahre alt, Nachhaltigkeits-Managerin in Düsseldorf, spielt Fußball im Verein und reist für ihr Leben gerne. Schon während ihrer Schulzeit auf dem Otto-Hahn-Gymnasium ging sie für ein Auslandsjahr nach Irland. Nach ihrem Abitur im Jahr 2011 absolvierte sie ihren Bachelor in Politik- und Wirtschaftswissenschaften in Wuppertal um anschließend ihren Master in „Sustainability Economics and Management“ in Oldenburg zu machen. Und auch im Rahmen ihres Studiums zog es sie für ein Auslandssemester nach Spanien. Für PETO ist sie seit 2014 als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport tätig. Bei der Kommunalwahl 2014 hatte ihr Listenplatz allerdings noch nicht für den Einzug in den Stadtrat gereicht. „Umso mehr freue ich mich, nun als Nachrückerin in den Stadtrat einzuziehen und auf diese Weise noch stärker in der PETO-Fraktion mitarbeiten zu können“, erklärt Sânya Hermes.

Sie wird zu Beginn der Ratssitzung am kommenden Mittwoch, den 16. Mai vom Bürgermeister feierlich in ihrer neuen Aufgabe verpflichtet.

 

Ähnliche Texte...

26.06.2016 | Video-Blog

Bau zweier islamischer Gemeindezentren

Lisa Pientak erklärt im Video-Blog, warum PETO dafür ist

PETO unterstützt den Vorschlag, den beiden Monheimer Moscheegemeinden Grundstücke zum Bau zweier islamischer Gemeindezentren zur Verfügung zu stellen. Die wichtigsten Gründe hierfür erläutert unsere Fraktionsvorsitzende Lisa Pientak in einem kurzen PETO-Video-Blog aus den Räumen der Monheimer DITIB-Gemeinde an der Niederstraße...

weiterlesen...

21.08.2009 | Pressemitteilung

PETO begrüßt 250. Mitglied

Rund eine Woche vor der Kommunalwahl begrüßt PETO mit Thea Risse das 250. Parteimitglied. Die 16-Jährige ist über ihren älteren Bruder zu PETO gekommen und interessiert sich vor allem dafür, wie sich das Angebot der Stadt für Jugendliche verbessern lässt...

weiterlesen...

20.07.2006 | Pressemitteilung

PETO weist Kritik wegen Rücktritt zurück

Der Rückzug von Peter Voigt als Chef des Seniorenbeirats stößt bei der Jugendpartei PETO auf Unverständnis

Für PETO ist es nicht nachvollziehbar, dass Peter Voigt nach dem Scheitern des Antrags des Seniorenbeirats auf Rederecht im Ausschuss für Stadtplanung, Umwelt, Bau- und Verkehrswesen zurücktritt. „Peter Voigt und Ursula Klomp waren vor dem Antrag in einer unserer Fraktionssitzung“ erklärt Lisa Riedel, Fraktionsvorsitzende der PETO...

weiterlesen...

© 2019 PETO