Du befindest dich hier:
Startseite » Themen » Kultur » Rosenmontag total verregnet

Dienstag, den 5. Februar 2008 | Blogeintrag

Rosenmontag total verregnet

von Daniel Zimmermann

So richtig ins Wasser gefallen ist unser diesjähriger Rosenmontagszug. Ein Glück, dass wir unsere Raupe Nimmersatt mit Klarlack überpinselt hatten. Die Pappmaché wäre sonst sicher sehr schnell dahin gewesen. So hielt sie immerhin bis zum Ende des Zuges durch. Die Kostüme waren jedoch weniger wasserfest und am Schluss ziemlich durchgeweicht.

Na ja, was soll’s. Gemäß einer alten Karnevalistenregel muss jetzt die nächsten elf Jahre wieder schönes Wetter sein, denn auf Regen folgt Sonnenschein oder so ähnlich.

Zumindest können wir froh sein, dass es mit unserer Zugteilnahme bzw. der der Raupe überhaupt geklappt hat. Als wäre das Wetter nicht schon doof genug gewesen, platzte auf dem Weg zur Zugaufstellung nämlich noch ein Reifen. Das war um Viertel vor eins und wir befanden uns gerade an der Aral-Tankstelle. Um ein Uhr sollten wir eigentlich an unserem Aufstellungsort an der Knipprather Straße sein. – Problem!

Erst einmal musste ein Ersatzrad her und Werkzeug, so etwas gibt es an einer Tankstelle nämlich anscheinend nicht. Anstatt nach einem 13er Schlüssel zu fragen, hätten wir dort genauso gut einen gedeckten Obstkuchen mit Schlagsahne verlangen können. Die Reaktion der Pächter wäre sicher die gleiche gewesen: „Nee, ham wa nich.“ Hellweg und Garage sei Dank hat dann doch noch alles geklappt. Um Viertel nach eins war das neue Rad montiert. Und um halb zwei oder besser gesagt kurz vor knapp standen wir dann erleichtert an unserem Aufstellungsplatz.

Der Zug selbst war dann aber ganz in Ordnung. Trotz des Wetters waren viele Zuschauer gekommen und sorgten für gute Laune. Da merkte man dann gar nicht mehr, wie nass es eigentlich war. Zum Schluss haben wir dann noch eine halbe Stunde am Festzelt angestanden (schönen Gruß an die Gromoka), um einen Stempel für die Party zu bekommen, bevor wir unsere Raupe wieder in ihren Unterschlupf bringen konnten und mit Sicherheit sagen können: Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

 

Ähnliche Texte...

24.05.2018 | PETO-Blatt-Artikel

Partei, Kind und jetzt auch noch Kanzlei


Fraktionsvorsitzende Lisa Pientak im Interview



...

weiterlesen...

29.04.2007 | Blogeintrag

Plakate kleben

Nachdem wir am Freitag mit den großen Plakatwänden fast verzweifelt wären, ging heute alles richtig schnell. Die 50 Plakate für unsere Party im Sojus waren ruck zuck beklebt und aufgestellt. Prima auch, dass so viele Leute geholfen haben...

weiterlesen...

31.01.2007 | Blogeintrag

Das Simpsons-Fahrzeug

Beim zweiten Wagenbautermin heute Nachmittag ging alles ganz schnell. Wir haben nicht nur das Grundgerüst montiert, sondern sogar schon mit dem Kaninchendraht begonnen, der dann später die Pappmaché tragen soll. Bis Rosenmontag sind wir auf jeden Fall gut im Plan...

weiterlesen...

© 2019 PETO