Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » Wechsel im Rat: PETO-Fraktionsvorsitzender legt Mandat nieder

Mittwoch, den 22. Juni 2022 | Pressemitteilung

Wechsel im Rat: PETO-Fraktionsvorsitzender legt Mandat nieder

PETO-Fraktion hatte ihren Vorsitzenden nach Bekanntwerden von übergriffigem Verhalten zum Mandatsverzicht aufgefordert

Nach dem Bekanntwerden von Vorwürfen übergriffigen Verhaltens haben die Mitglieder der PETO-Fraktion im Monheimer Stadtrat ihrem bisherigen Vorsitzenden Ingo Elsner dessen Mandatsverzicht nahegelegt. Elsner gehörte dem Stadtrat seit 2014 an. Er wurde im März 2021 zum Vorsitzenden der 23-köpfigen Ratsfraktion gewählt und ist nun mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern in der Fraktion und Partei zurückgetreten.

Andy Eggert, der die PETO-Fraktion als deren stellvertretender Vorsitzender nach dem Rücktritt Elsners kommissarisch führt, erklärt: „Seit Mitte letzter Woche wissen wir von Übergriffen unseres bisherigen Vorsitzenden gegen einzelne Mitglieder unserer Gruppe, die wir nicht tolerieren können und wollen.“ Man sei deshalb unter Beteiligung aller Fraktionsmitglieder, des Bürgermeisters und auch der Ersten Beigeordneten am vergangenen Montag darin übereingekommen, Elsner zum Rücktritt aufzufordern. „Dieser Forderung“, so Eggert, „ist er am Dienstag nachgekommen. Wir alle sind erleichtert, dass Ingo Elsner ohne Umschweife die erforderlichen Konsequenzen aus seinem Handeln gezogen hat.“

Abseits der raschen Trennung befinde man sich jedoch erst am Beginn einer allgemeinen internen Aufarbeitung. Eggert: „Wir fragen uns, ob es Strukturen gegeben hat, die das übergriffige Verhalten unseres bisherigen Fraktionsvorsitzenden begünstigt oder ermöglicht haben. Die Aufarbeitung dieser Frage werden wir extern begleiten lassen. Mit heutigem Stand sind wir uns einig, dass wir grenzverletzendes, übergriffiges Verhalten innerhalb oder außerhalb der Fraktion nicht tolerieren. Alle weiteren Konsequenzen aus den bisherigen Vorfällen wollen wir so schnell wie möglich, aber auch gründlich klären.“

 

© 2022 PETO