Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » Von Finanzen, Bauprojekten und Neuanschaffungen

Sonntag, den 13. Mai 2018 | Pressemitteilung

Von Finanzen, Bauprojekten und Neuanschaffungen

PETO versammelte sich zum Parteitag im Ulla-Hahn-Haus

Am Dienstag, den 8. Mai 2018 fanden sich rund 30 der derzeit 465 PETO-Mitglieder zum ersten ordentlichen Parteitag dieses Jahres im Ulla-Hahn-Haus zusammen. Neben dem Bericht des Jahresabschlusses für 2017 und der Verabschiedung des Finanzplanes für das Jahr 2018 stand auch die Vorstellung von aktuellen Themen aus der Fraktion, dem Vorstand und der Arbeitsgemeinschaft PETO30plus! auf der Tagesordnung.

Zunächst beschäftigten sich die Mitglieder mit den Finanzen der Partei. Und diese brachten sehr erfreuliche Nachrichten: Die von Kassierer Marius Volgmann vorgestellte Bilanz des Jahres 2017 weist bereits eine gute finanzielle Rücklage für die Kommunalwahl 2020 auf. Dem Vorstand wurde auf Vorschlag des Kassenprüfers einstimmig Entlastung erteilt. Und auch der Wirtschaftsplan für das Jahr 2018, in dem viele Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit vorgesehen sind, wurde bei zwei Enthaltungen einstimmig angenommen.

Um allen Mitgliedern einen Überblick zu geben, berichteten der PETO-Vorstand sowie die Arbeitsgemeinschaft PETO30plus! außerdem von bereits durchgeführten und noch geplanten Veranstaltungen und Themenabenden.

Anschließend stellten die Fraktionsvorsitzende Lisa Pientak und Bürgermeister Daniel Zimmermann aktuelle Themen aus der Arbeit der Fraktion vor. Hier ging es vor allem um aktuelle Bauprojekte wie den bevorstehenden Umbau der Opladener Straße und die Umgestaltung von drei Kreisverkehren im Rahmen des Projektes „Kunst im öffentlichen Raum“. Außerdem informierten die Fraktionsvorsitzende und der Bürgermeister über den geplanten Umbau der einstigen Shell-Fassabfüllhalle in eine Veranstaltungshalle. Hierfür werde in Kürze ein Architektenwettbewerb gestartet, dessen erste Ergebnisse in Form von Konzeptentwürfen im Herbst zu erwarten sind. Doch auch der Ankauf des Monheimer Rathauscenters und des Einkaufszentrums in Baumberg, welcher dem dauerhaften Leerstand vieler Ladenlokale entgegenwirken soll, sowie der neueste Stand zur Anschaffung von autonomen Bussen in der Altstadt wurden angesprochen.

 

Ähnliche Texte...

18.05.2015 | Pressemitteilung

PETO wählt neuen Parteivorstand

Auf ihrem Parteitag am 5.5.2015 hat „PETO – Die junge Alternative“ einen neuen Vorstand gewählt. Die 37 anwesenden Mitglieder, die im Ulla-Hahn-Haus zusammen gekommen waren, mussten in geheimer Wahl alle zehn Vorstandsposten wählen, da satzungsgemäß alle zwei Jahre eine vollständige Neuwahl stattfindet...

weiterlesen...

16.11.2020 | Pressemitteilung

PETO stellt neuen Fraktionsvorstand vor

Lisa Pientak im Amt bestätigt, zwei neue Mitglieder als stellvertretende Vorsitzende

In der ersten konstituierenden Fraktionssitzung für die Wahlperiode 2020 bis 2025 einigten sich die Mitglieder der PETO-Fraktion auf einen neuen Fraktionsvorstand. Zum dritten Mal in Folge wurde Rechtsanwältin Lisa Pientak zur Fraktionsvorsitzenden gewählt und ist somit seit 15 Jahren in dieser Funktion tätig...

weiterlesen...

09.10.2020 | Pressemitteilung

Umstrukturierung im Verwaltungsvorstand

PETO und Daniel Zimmermann sprechen sich für Lisa Pientak als zweite Beigeordnete aus

Nach der Kommunalwahl kommt es in der Stadtverwaltung zu einer Umstrukturierung des Verwaltungsvorstands. Grund dafür sind verschiedene Personalwechsel...

weiterlesen...

© 2020 PETO