Du befindest dich hier:
Startseite » Wer wir sind » Internes » Sektempfang im Schelmenturm

Donnerstag, den 2. April 2009 | Blogeintrag

Sektempfang im Schelmenturm

von Jana Lang

Nachdem wir für die jüngere Generation bereits eine Party im Sojus zu Ehren unseres 10-jährigen Jubiläums gegeben hatten, musste nun auch noch eine seriösere Veranstaltung her.

Schließlich wollten wir uns nicht nur bei der Jugend, sondern auch der älteren Generation für ihre jahrelange Unterstützung und Treue bedanken.

Also beschloss die Partei, am 26. März 2009 zu einem Sektempfang und Häppchen in den Schelmenturm einzuladen. Auf der Gästeliste standen neben Politikern, ehemaligen und aktiven Mitgliedern alle Bürger unserer Stadt.

Doch nur Sekt unter die Besucher zu bringen, wäre ja langweilig gewesen.

Daher begann um 19 Uhr ein Programm aus kurzen Reden, musikalischen Darbietungen und einem kleinen Rückblick.

Unsere Vorstandsvorsitzende Janne begrüßte die reichlich erschienenen Gäste und leitete gleich zum ersten Programmpunkt weiter: Mateusz Gaik spielte zwei Stücke auf der Gitarre vor. Er ist ein Monheimer Musikschüler, der beim Regionalwettbewerb von „Jugend Musiziert“ Ende Januar den 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erzielte. Die beiden Stücke, die er an diesem Abend spielte, stammten aus seinem Wettbewerbsprogramm.

Wenig später begann Daniels „Märchenstunde“. Wer Daniel in Aktion kennt, weiß bereits, dass er gerne mal etwas ausschweift. Umso überraschender war es also, dass sein Rückblick erstaunlich kurz war. Mithilfe einer Power-Point-Präsentation gab Daniel einen kurzen – oder zumindest sehr kurzweiligen – überblick über die wichtigsten Ereignisse in der Parteigeschichte: Dass die Gründungsmitglieder am Anfang selbst nie damit gerechnet hätten, dass aus dieser fixen Idee eine so große und einflussreiche Partei werden würde, wie sich die Wahlplakate im Laufe der Jahre und Kommunalwahlen entwickelten oder wie es dazu kam, dass die FDP in die ehemalige Besenkammer umziehen musste. Dies und viel mehr brachte unser Bürgermeisterkandidat auf eine anschauliche und amüsante Weise unter die aufmerksam lauschenden Besucher.

Den Abschluss des Programms bildeten Melanie Hunger an der Mandoline und Marian Felder an der Gitarre. Das musikalische Duo kam so gut an, dass einem „Zugabe“-Ruf gleich nachgegangen wurde und sie somit drei, anstelle von zwei Liedern zum Besten gaben.

Im Anschluss wurde zu Sekt und Orangensaft angestoßen und sich angeregt unterhalten.

 

Ähnliche Texte...

19.09.2010 | Blogeintrag

Rhetorikseminar am 18.09.2010

Gestern haben 16 Mitglieder aus Fraktion und Vorstand an einem Rhetorikseminar im Rathaus teilgenommen. Der Tag begann gemütlich mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Kennenlernrunde. Im Anschluss beschäftigten wir uns bis zum Mittag mit dem Aufbau von Argumentationen und wie man seine Argumente für ein Thema gezielt einsetzt...

weiterlesen...

21.08.2009 | Pressemitteilung

PETO begrüßt 250. Mitglied

Rund eine Woche vor der Kommunalwahl begrüßt PETO mit Thea Risse das 250. Parteimitglied. Die 16-Jährige ist über ihren älteren Bruder zu PETO gekommen und interessiert sich vor allem dafür, wie sich das Angebot der Stadt für Jugendliche verbessern lässt...

weiterlesen...

20.03.2009 | Pressemitteilung

Kleiner Festakt im Schelmenturm

Nach ihrer Jubiläumsfeier im Sojus 7 veranstaltet die Monheimer PETO anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens nun noch eine weitere Feierstunde. Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, den 26.03.2009 um 19 Uhr und findet im Monheimer Schelmenturm statt...

weiterlesen...

© 2019 PETO