Du befindest dich hier:
Startseite » Themen » Sport » Großes Sport- und Spielefest auf dem Gartzenweg

Donnerstag, den 26. September 2002 | Pressemitteilung

Großes Sport- und Spielefest auf dem Gartzenweg

Am Sonntag, den 29.09.2002 veranstaltet PETO in der Zeit von 10 bis 14 Uhr ein großes Sport- und Spielefest auf dem Monheimer Gartzenweg.

Unter dem Motto „Holt uns von der Straße!“ soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass für Monheims Kinder und Jugendliche kaum Sport- und Bolzplätze zur Verfügung stehen. Falls überhaupt vorhanden, sind die Sportplätze nämlich meistens den Schulen und Sportvereinen vorbehalten. Und dort, wo eine freie Nutzung möglich ist, beschweren sich Anwohnerinnen und Anwohner, wie z.B. am Berliner Ring/Heerweg, über den Lärm der spielenden Kinder und Jugendlichen.

Bleibt wohl nur noch die Straße. Und genau dort findet das Sport- und Spielefest statt.

Der Gartzenweg wird auf voller Länge der Einbahnstraße, also vom Rathausplatz bis zum Frohnkamp, gesperrt. Auch die dort geparkten Autos müssen Platz machen.

Auf dem Programm stehen folgende Sportarten und Aktionen:

11 Uhr Basketball: Teilnehmen können gemischte Teams mit vier Spielerinnen oder Spielern. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig. Wer teilnehmen möchte, ruft bitte bei Daniel Ogermann (G 96 34 95) an.

11 und 13 Uhr Inline-Skater-Parcours: Hier geht es in erster Linie um Geschicklichkeit: Wer kann am besten Slalom fahren, Wippen überqueren und den Eierlauf überstehen? Teilnehmerinnen und Teilnehmer von jung bis alt sollten lediglich ihre Inliner mitbringen und sich rechtzeitig am Start anmelden.

12.30 und 14.30 Uhr Sackhüpfen: Diese „Sportart“ ist eher für die Kleinen gedacht, trotzdem darf jeder mitmachen. Die Renn-Säcke werden von PETO gestellt.

11 bis 15 Uhr Große Hüpfburg

Das umfangreiche Programm dürfte für alle Altersgruppen einen spannenden Sonntagmittag gewährleisten. Außerdem gibt es bei allen Turnieren Preise zu gewinnen.

 

Ähnliche Texte...

21.08.2009 | Pressemitteilung

PETO begrüßt 250. Mitglied

Rund eine Woche vor der Kommunalwahl begrüßt PETO mit Thea Risse das 250. Parteimitglied. Die 16-Jährige ist über ihren älteren Bruder zu PETO gekommen und interessiert sich vor allem dafür, wie sich das Angebot der Stadt für Jugendliche verbessern lässt...

weiterlesen...

29.07.2009 | Pressemitteilung

PETO: Sportplätze erhalten, statt verscherbeln

Elementarer Bestandteil der Freizeitgestaltung ist die Möglichkeit, Sport zu treiben. Insbesondere Kindern und Jugendlichen muss es offen stehen, einen Ausgleich zum Schulalltag zu finden. Sport gehört deshalb nicht an den Rand der Stadtteile, sondern in die Mitte von Monheim und Baumberg...

weiterlesen...

03.12.2008 | Anträge und Stellungnahmen

Sportstättenkonzept

...

weiterlesen...

© 2019 PETO