Du befindest dich hier:
Startseite » Themen » Stadtplanung und Verkehr » Ein Lernbauernhof für Kinder und Erwachsene

Sonntag, den 21. Februar 2021 | PETO-Blatt-Artikel

Ein Lernbauernhof für Kinder und Erwachsene

Ausweitung des Angebots im Rheinbogen

Der Landschaftspark Rheinbogen ist nicht nur für Monheimerinnen und Monheimer, sondern auch für viele externe Besucherinnen und Besucher ein attraktives Ausflugsziel. Nachdem dort in den letzten Jahren bereits einiges getan wurde, soll das Angebot im Landschaftspark nun noch weiter ausgebaut werden. Nicht nur eine naturnah gestaltete Minigolfanlage, sondern auch ein nachhaltiger Bauernhof als zusätzliches Bildungs- und Erfahrungsangebot sollen das Angebot abrunden.

Nachdem für die Fläche „Am Werth“ im Monheimer Rheinbogen zunächst der Bau eines touristischen Campingplatzes zur Debatte stand, schlug die PETO-Fraktion im Herbst 2018 zum ersten Mal einen naturnahen Minigolfplatz sowie ein Tiergehege. In der Zwischenzeit entwickelte die Stadtverwaltung ein Konzept für die Umsetzung dieser Idee.

„Der geplante Minigolfplatz und vor allem der Lernbauernhof stellen nicht nur eine passende Ergänzung zum bestehenden Rheinspielplatz, sondern auch zur angrenzenden Altstadt dar“, freut sich Lucas Risse, PETO-Sprecher im Planungsausschuss, über die bevorstehende Umsetzung eines Punkts aus dem PETO-Wahlprogramm. „Zudem überzeugt das Vorhaben mit einem pädagogisch sowie landwirtschaftlich attraktiven Konzept sowie der Tatsache, dass es von einem lokalen Betreiber umgesetzt wird.“ Denn bei dem Projekt handelt es sich um eine Kooperation mit Alexander Zimmer, dem Betreiber der Monheimer Marienburg. Außerdem unterstützten weitere Beteiligte wie Landwirte, Schäfer und Deichverbände die Ausarbeitung des Konzeptes.

Ziel des Bauernhofs ist es, Landwirtschaft erlebbar zu machen und dabei die landwirtschaftliche Historie Monheims aufzugreifen. So soll der Bauernhof eine Art „Mini“-Betrieb sein, der im Kleinen die Bewirtschaftung nach alten Strukturen, also mit viel heimischen Gemüse- und Obst-Sorten, verschiedenen Tieren ohne industrielle Haltung veranschaulicht. Zudem steht das Thema Nachhaltigkeit und die Vermittlung eines respektvollen Umgangs mit Tieren und Lebensmitteln im Mittelpunkt.

Darüber hinaus ist auch die Haltung von Alpakas als touristische Attraktion sowie eine ökologische Bewirtschaftung der Deichflächen mit Schafen vorgesehen. Neben den landwirtschaftlichen Komponenten soll außerdem eine naturnahen Minigolfanlage zwischen den Wegeachsen „Am Vogelort“ und „Am Werth“ entstehen. Hierbei ist ein wichtiges Anliegen, den Minigolfplatz verträglich mit der Nutzung des Bauerhofes zu planen. Auch bei diesen Vorhaben steht der Aspekt der Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Insgesamt soll der landwirtschaftliche Betrieb mit Stallungen, Bauernhaus und Außengehegen eine Gesamtfläche von etwa 56.000 Quadratmetern umfassen und von einer umlaufenden Zaunanlage eingegrenzt werden. Während das Grundstück und die Betriebseinrichtungen durch die Stadt bereitgestellt werden, übernimmt die Alexander Zimmer GmbH als Betreiberin der Anlage jegliche betriebswirtschaftlichen Aspekte. Nachdem der Baubeschluss voraussichtlich Mitte des Jahres gefasst werden soll, ist der Baubeginn für Sommer 2022 geplant. Die benötigten Planungskosten wurden bereits in der Haushaltsplanung 2021 berücksichtigt.

 

Ähnliche Texte...

11.06.2019 | Pressemitteilung

Wie sieht eigentlich der städtische Betriebshof aus?

PETO30plus!-Themenabend informiert vor Ort

Im Herbst 2017 wurde der neue städtische Betriebshof eröffnet, nun lädt PETO zu einer Besichtigung ein. So haben am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 19:00 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen eines PETO 30plus!-Themenabends die Möglichkeit, sich das Gelände des Betriebshofes an der Robert-Bosch-Straße 3 in Baumberg genauer anzuschauen...

weiterlesen...

29.05.2020 | PETO-Blatt-Artikel

Neuer Wohnraum für Monheim am Rhein

Planungsausschuss stimmt Bauvorhaben „Im Pfingsterfeld“ zu

Bereits im Sommer 2018 fiel die Entscheidung: Auf der Fläche „Im Pfingsterfeld“ im Monheimer Süden soll neuer Wohnraum entstehen. In einem mehrstufigen Planungsverfahren wurde im Februar dieses Jahres einer von insgesamt drei Entwürfen für das Bauvorhaben ausgewählt...

weiterlesen...

11.07.2019 | Pressemitteilung

Kinderschminken, Mandala-Malen und vieles mehr

PETO-Kinderfest am 20.07.2019

Wie in jedem Jahr verwandelt sich auch in diesem Jahr der Monheimer Rathausplatz für einen Tag lang in ein Kinderspielparadies. Denn am Samstag, den 20.07.2019 von 10 bis etwa 15 Uhr, hat PETO sich wieder ein buntes Programm für die Jüngsten der Stadt ausgedacht: Von Kinderschminken über Mandala-Malen bis hin zum Austoben auf der Hüpfburg ist für jeden Geschmack etwas dabei...

weiterlesen...

© 2021 PETO